M. Reich – Alkaline Products spendet für Ukraine-Flüchtlinge

„Angesichts des Leids der unschuldigen Flüchtlinge war mir klar, dass ich helfen würde.“, so Marcus Reich, Gründer und Geschäftsführer von M. Reich – Alkaline Products.
„Mein langjähriger Steuerberater und Freund nutzt gern den Ausspruch ‚Life is give and take‘, was für Zweierlei stehen kann: Zum einen dafür, dass das Leben aus Kompromissen besteht und man nur so für beide Seiten Erfolg erzielen kann und zum anderen, dass das Leben auch ein Geben und Nehmen ist. Im konkreten Fall kann man also sagen, dass wir in der glücklichen Lage sind, spenden zu können, da Kunden unsere Produkte kaufen! Entsprechend selbstverständlich ist es dann für uns, dass wir bei einer solchen Krise nicht tatenlos zusehen können.“, erklärt Reich. Schnell entstand also die Idee eine Sachspende zu geben. „Wir selbst spenden eine Europalette unseres BasenBrei im Verkaufswert von über 11.000 Euro. Die eine Hälfte geben wir an die Gesellschaft Bochum-Donezk, von der unser BasenBrei in die Ukraine gebracht wird. Die andere Hälfte geben wir vor Ort in Münster bei Flüchtlingsheimen ab.“, erklärt Reich.
„Bei unserer Produktpalette ist BasenBrei die bestmögliche Sachspende. BasenBrei kann mit kalter oder heißer Milch oder einer pflanzlichen Alternative oder einfach mit Wasser zubereitet werden und ergibt so eine Mahlzeit wahlweise als kaltes Müsli oder warmes Porridge.“ ergänzt Reich. Zusätzlich zur eigenen Spende hat Reich noch Branchenkollegen kontaktiert. „Die Resonanz hat mich erfreut!“, sagt Reich und weiter: „Einige der Firmen hatten selbst schon eigene Spenden organisiert oder sich örtlichen Initiativen angeschlossen. An unserer Spende hat sich noch Herr Dr. Schmalz, Geschäftsführer von der Naturkosmetik-Firma Arya Laya, mit einer Sachspende in Form von 350 hochwertigen Handcremes beteiligt, wofür ihm besonderer Dank gebührt!
Wir finden es schön zu sehen, wie die Qualitätspartner in der Reformhausbranche Mitgefühl mit unschuldigen Flüchtlingen haben und wie viele von ihnen sich in unterschiedlichster Weise und verschiedensten Initiativen engagieren.
Als nette Geste an die Flüchtlinge wurde eigens ein BasenBrei-Einleger mit Смачного (was ‚Guten Appetit‘ auf Ukrainisch heißt) und einer Friedenstaube gedruckt. Reich dazu: „Es wäre schön, würde es den Betroffenen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern und sie ein wenig mehr Hoffnung für Ihre Zukunft haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.