Pressemeldung vom 15.03.2018