Am 2. März ist der internationale Tag der basischen Ernährung. Zusammen mit den „Basenpartnern“ basenfasten – die wacker-methode®, bleibwacker, der Autorin Imke Kleinert und ‚M. Reich – basische Produkte‘, hat die Basenbox diesen Tag ins Leben gerufen, um Aufmerksamkeit auf die positiven Auswirkungen dieser farbenfrohen Ernährungsform zu lenken.

Grundsätzlich geht es bei der basischen Ernährung darum, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die unseren Körper mit Basen versorgen, damit er mühelos im Säure-Basen-Gleichgewicht bleiben kann. Gemüse, Obst, Kräuter, Samen, Nüsse und Keimlinge liefern jede Menge Basen, während Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte, Zucker oder Weißmehl den Körper übersäuern und somit schwächen können.

Wir wollen dazu motivieren, den 2. März so basisch wie es nur geht zu gestalten und sich dabei mal grundsätzlich ehrlich mit seiner Ernährungsweise zu beschäftigen. Vielleicht kommen ja einige gute Vorsätze dabei rüber und der ein oder andere wird sogar umgesetzt. Prima!

Und was bedeutet basische Ernährung für uns: Gemüse ist der beste Freund! Wer es schafft, verzichtet heute auf mal auf „Saures“: Auf alle tierischen Produkte, Getreide, Süßigkeiten, Alkohol und Kaffee.

Wem das zu viel des Guten ist, der kann heute einfach aus der Gemüsebeilage die Hauptmahlzeit machen. Zur Inspiration folgt unten ein einfaches Rezept für eine Basische Brokkoli-Lauch-Suppe, das basisch verstoffwechselt wird und somit den Körper entlastet.

Mal ganz abgesehen vom Essen: Auch Bewegungsmangel und Stress fordern das Säure-Basen-Gleichgewicht heraus. Unser Tipp: Ein Spaziergang am Abend an der frischen Luft und danach noch ein entspannendes Basenbad sind der perfekte Abschluss für diesen besonderen Tag. Wer möchte, kann vorher noch den M. Reich Fachhändler vor Ort besuchen und sich einen gratis-Portionsbeutel unseres BasenSalz abholen.

Bei allen Basenpartnern gibt es am 02. März zur Feier des ‚1. Internationalen Tag der basischen Ernährung‘ spannende Angebote!
Lasst euch überraschen, was ihr im M. Reich Onlineshop (www.m-reich.com), sowie bei vielen der M. Reich Fachhändler erhaltet!

Infos zu den BasenPartnern:

Zu Sabine Wacker: Als Pioniere im Bereich der basischen Ernährung und als Entwickler der Methode basenfasten bietet Familie Wacker auf Ihrer Plattform alles zum Thema „Basenfasten“ und in ihrem Onlineshop „basische Ernährung“ an.

Zu Imke Kleinert: Imke Kleinert ist Autorin und zertifizierte Ernährungsberaterin. Seit 2008 liegt ihr Fokus auf der basischen Ernährung und einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Besonders Einsteigern in die basische Ernährung möchte Imke Kleinert eine Orientierungshilfe und Anregungen für eine basische Lebensweise geben. Hierzu bietet Imke Kleinert auf ihrer Plattform “Basisch Fit” (wwww.basischfit.de) nicht nur Bücher, sondern auch Kurse, Podcasts und regelmäßige Blogbeiträge an.

Zu Basenbox: Das Team der Basenbox steht für bunt, bio, basische Ernährung in Österreich und bietet neben Basenkuren in Wien, die erste basische Produktlinie im Supermarkt an. Für alle, die mehr zum Thema erfahren wollen, gibt es hier ein 5 Tage „Do-eat-yourself“-Programm zum gratis Download.

Rezept „Basische Brokkoli-Lauch-Suppe“

Zutaten:

250 g Brokkoliröschen, geschnitten
150 g Lauch, geschnitten
2 Zwiebeln, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
2 TL Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
1 Zweig Rosmarin
etwas frische Petersilie
etwas Salz, und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zuerst die Lauchstangen waschen, den Wurzelansatz entfernen und dann in gleichmäßiger Breite in Scheiben schneiden.
2. Die Brokkoliröschen herauslösen, waschen und in gleichmäßig große Stück schneiden.
3. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
4. Nun das Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin für einige Minuten Brokkoli, Lauch und Zwiebelwürfel andünsten.
5. Mit Gemüsebrühe aufgießen, den Rosmarinzweig und die Knoblauchzehe dazugeben und circa 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
6. Anschließend mit einem Stabmixer kurz durchmixen, weitere 3-5 Minuten köcheln lassen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

… und wenn die Suppe mundwarm ist eine Extra-Portion Vitalstoffe von unserem M. REICH BASENPULVER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.