Basische Kartoffelsuppe

Kartoffeln sind gesund, vielfach zuzubereiten und vor allem: basisch! Was liegt da also näher, als eine leckere basische Kartoffelsuppe zu machen?

Zutaten für 4 Personen

500g Kartoffeln
300g Karotten
150g Zwiebeln
900ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
Basilikumblätter

Zubereitung

1. Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
2. Die Karotten schälen und schneiden.
3. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und darin die Kartoffel- und Zwiebelstücke andünsten.
4. Nun die Karottenstücke dazugeben und noch 2-3 Minuten weiter dünsten.
5. Dann die Gemüsebrühe dazugeben und für 10-15 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
6. Anschließend mit ein Pürierstab die Suppe cremig pürieren und noch kurz ziehen lassen.
7. Mit gezupften und kleingeschnittenen Basilikumblättern anrichten.

Tipp: Wenn man unterschiedliche Texturen mag, so empfiehlt es sich vor dem Pürieren einige Stückchen Kartoffeln, Zwiebeln oder Karotten herauszunehmen und nach dem Pürieren wieder zurückzugeben.

Guten Appetit 😊

Eine Idee zu “Basische Kartoffelsuppe

  1. Pingback: Mehr Lebensqualität durch Säure-Basen-Regulation | Marcus Reich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.