fbpx

Basische Körperpflege

Die natürlichste Art der Körperpflege

Zertifizierungen:

 Zertifizierungen:
Basische Ernährung und Körperpflege spielen auch in meinem Institut eine immer größere Rolle. Ich freue mich riesig auf eure Produkte, nachdem ich bereits einige testen durfte.
Sonja Klothen
Oecotrophologin & Kosmetikerin , Inhaberin SchönGemacht Spa, Billerbeck
Auf ein entspanntes Basenbad von M. Reich freue ich mich schon vor dem Rennen!
Christian Köthe
Ambitionierter Hobbyradsportler , Deutscher Meister im Achter-Team MTB 2015

BASISCHE KÖRPERPFLEGE

Seit tausenden von Jahren bewährt und nicht weniger wirksam

Zu einem gesunden Leben gehört nicht nur eine ausgewogene und basische Ernährung, sondern auch eine bewusste basische Körperpflege. Bis in die 60er Jahre wurde unsere Haut ausschließlich mit basischen Seifen gepflegt. Erst danach eroberten saure und chemische Hautpflegeprodukte den Markt. Heute erfreut sich die basische Körperpflege wieder einer steigenden Beliebtheit.

 

Basische Körperpflege mit basischen Anwendungen

Unsere Haut spielt eine wichtige Rolle bei der Ausleitung von Säuren und Schadstoffen. Wenn der Organismus, insbesondere unsere Verdauungsorgane, damit überlastet sind, unterstützt die basische Körperpflege den Organismus dabei, den Stoffwechsel zu entlasten und den Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Neben einer angenehmen Reinigung unterstützt die basische Körperpflege die natürliche Ausscheidungsfunktion der Haut, um den gesamten Körper von Säuren und Schadstoffen zu entlasten.

Entscheiden Sie sich für die M. Reich Körperpflegeprodukte und genießen Sie das Gefühl von natürlicher Pflege auf der Haut. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für Ihren Körper. Er wird es Ihnen danken.

PRODUKTE ZUM THEMA:

BasenSalz
Sich fühlen wie nach einer Verjüngungskur
Einlaufgerät
Darmreinigung – in der Naturheilkunde altbewährt!

TIPPS ZUR BASISCHEN KÖRPERPFLEGE:

Bei Detailfragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Warum eine basische Körperpflege sinnvoll ist:

Warum eine basische Körperpflege sinnvoll ist:

Basische Körperpflege ist die natürlichste Art der Körperpflege – angefangen von der Babypflege bis hin zur Altenpflege. Bis in die 60er Jahre wurde unsere Haut ausschließlich mit basischen Seifen gepflegt. Es gibt eine Vielzahl positiver und jahrzentelanger Erfahrungen mit basischer Körperpflege. Früher erfüllte die basische Körperpflege nicht nur den Zweck der Hautreinigung sondern sollte auch dabei unterstützen die Haut zu schützen. Basische Körperpflege unterstützt aktiv die Ausscheidungsfunktion unserer Haut bei der Entlastung des gesamten Organismus.

Der pH-Wert macht den Unterschied:

Der pH-Wert macht den Unterschied:

Die Abkürzung ‚pH‘ leitet sich aus dem lateinischen ab und steht für ‚potentia hydrogenii‘. Übersetzt: ‚Konzentration der Wasserstoffionen‘. Der pH-Wert bestimmt somit die saure oder basische Eigenschaft einer wässrigen Lösung. Die Skala der pH-Werte reicht von 0 bis 14. Ein pH-Wert von 7 ist als neutral einzustufen. Alle Werte unter 7 sind sauer und alle Werte über 7 sind basisch.

Der richtige pH-Wert ist für unsere Gesundheit nicht ganz unbedeutend, da der menschliche Organismus zu über 70% aus Wasser besteht und die meisten Stoffwechselvorgänge in einer wässrigen Umgebung ablaufen. Der pH-Wert der unserem Körper die idealen Voraussetzungen für seine Stoffwechselvorgänge ermöglicht, wird im Blut gemessen und liegt mit 7,4 im leicht basischen Bereich.

Eine naturbelassene und basische Körperpflege sorgt dafür, dass die natürliche Ausscheidungsfunktion der Haut ideal unterstützt wird und die Ausscheidung von Säuren und Schadstoffen den gesamten Organismus entlasten können.

Mit basischer Körperpflege dynamisch in den Tag starten:

Mit basischer Körperpflege dynamisch in den Tag starten:

Gehören Sie auch zu den Menschen, die morgens nicht unbedingt viel Zeit haben? Und trotzdem ist Ihnen ihre Gesundheit wichtig? Dann ist unser basisches Duschpeeling genau das richtige für Sie!

Geben Sie einen Teelöffel BasenSalz in die Handfläche und reiben den Körper nach dem Duschen sanft damit ein. Zum Abschluss den Körper einfach noch einmal abbrausen.

Alternativ: Bereiten Sie sich doch einfach im Waschbecken aus unserem wertvollen BasenSalz und Wasser eine Lauge zu und reiben damit die einzelnen Körperpartien ab. In der Achsel angewendet und anschließend an der Luft getrocknet wirkt dieses gleichzeitig als natürliches und gesundes Deo – ganz ohne schädliche Aluminiumsalze.

Anwendungsmöglichkeiten:

Anwendungsmöglichkeiten:

Basisches Vollbad

Für ein basisches Vollbad benötigen Sie 3-4 Esslöffel von unserem Körperpflegesalz BasenSalz. Wir empfehlen das Baden bei einer Wassertemperatur von 36 – 37,5° C (Körpertemperatur) und eine Dauer von mindestens 30 Minuten.

Basisches Fuß- oder Handbad

Für ein basisches Fuß- oder Handbad benötigen Sie einen Teelöffel BasenSalz auf eine Badeschüssel. Wir empfehlen das Baden bei einer Wassertemperatur von 36 – 37,5° C (Körpertemperatur) und eine Dauer von mindestens 30 Minuten.

Basisches Baby- oder Sitzbad

Für ein basisches Baby- oder Sitzbad benötigen Sie 1-2 Esslöffel BasenSalz. Als Gefäß bietet sich z.B. ein geschlossener Wäschekorb an mit einem Fassungsvermögen von ca. 25 Litern.

Basischer Deo-Ersatz

Vermengen Sie in der Handfläche einen ½ Teelöffel BasenSalz mit etwas lauwarmen Wasser. Diese Mischung können Sie nun auf die gereinigte Achselpartie auftragen und trocknen lassen.

Tipp: Sie können die Lauge auch mit einem ätherischen Öl z.B. Lavendel aromatisieren.

Basisches Duschpeeling

Geben Sie einen Teelöffeln BasenSalz in die Handfläche und reiben den Körper nach dem Duschen sanft damit ein. Zum Abschluss den Körper einfach noch einmal abbrausen.

Basische Massage

Mischen Sie ihr Massageöl, idealerweise ein hochwertiges und natürliches Körperöl, mit der gewünschten Menge BasenSalz. Die Salz-Öl-Mischung können Sie anschließend auf den Körper auftragen und sanft einmassieren.

Basische Saunaanwendung

Tragen Sie bei Ihrem Saunagang, nach dem Anschwitzen, die gewünschte Menge BasenSalz auf den Körper auf und massieren das Körperpflegesalz sanft ein. Nach dem Saunagang abduschen nicht vergessen!

Basische Inhalationen

Sie benötigen einen ½ Teelöffel BasenSalz auf 2 Liter kochendes Wasser. Für die Durchführung eignet sich die klassische Variante mit Schüssel und Handtuch oder alternativ ein Inhalator.